Luftschiff

Futur3 hat sich in die Tiefen der Archive begeben und eine Revue aus Reden und Geschwätz der deutschen demokratischen Politik in West und Ost zusammengestellt. Regalmeter an Protokollen wurden durchforstet, um wegweisende, epochale oder absurd-komische Dokumente zusammenzustellen: von der Geburtsstunde der deutschen Zwillingsrepubliken und ihren ersten Schritten, ideologischen Grabenkämpfen, vom Tod des einen Zwillings und von der Richtungslosigkeit des Überlebenden. Es erklingen Reden aus dem Parlamentarischen Rat und der „Ost-Zone“, Grüße aus dem „befreundeten Ausland“ und die verbalen Schlammschlachten der Finanzkrise. Eine energische Hommage an das Grundgesetz und den homo laber – angereichert mit Zwischenrufen, Ehrenworten, Pathos und einer guten Mischung Polka-Punk-Schlager unserer Staatskapelle Skurilli (http://www.skurilli.de/).

EINE PRODUKTION VON Futur3 in Kooperation mit luftschiff.org
Dramaturgie: Sarah Richter, Klaus Fehling
Spiel: André Erlen, Stefan H. Kraft, Aurélie Thépaut, Klaus Maria Zehe,
Musik: Skurilli
Sound: Michael Bölter

Berichterstattung

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.

loading