Klaus Fehling

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Forum 3 (»Verein zur Förderung der Jugendpflege, Volks- und Berufsbildung«) ist ein selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum an der Theodor-Heuss-Straße im Zentrum Stuttgarts. Es wurde 1969 von der »Aktionsgruppe für Dreigliederung« in einem Abbruchhaus gegründet.[1]

Seit seiner Gründung pflegt das Forum 3 eine offene Beziehung mit den unterschiedlichsten Menschen, politischen Parteien und Zielen[2] und ist so zu einem Zentrum für bürgerliche Protestbewegungen und Initiativen geworden, die den gesellschaftlichen Wandel gestalten wollen. 1970 wird der erste Schülerstreik in Baden-Württemberg und der Protest gegen den Bau des AKW Neckarwestheim organisiert und 1983 treffen sich Teile der Friedensbewegung im Forum 3.[1] 2008 hielt die mit dem 100-Wasser erfolgreiche Rekommunalisierungsinitiative Stuttgarter Wasserforum im Forum 3 ihre Treffen ab, wie ab 2010 viele der Gruppen, die gegen Stuttgart 21 protestierten.[3]

Das Forum 3 beherbergte zwanzig Jahre bis ins Jahr 2010 die Gruppe Greenpeace Stuttgart. Zurzeit bietet das Forum 3 Raum für folgende Initiativen: NABU Stuttgart, Attac Stuttgart, Amnesty international Stuttgart, BUND Stuttgart und der Festivalkongress für Stuttgart Open Fair.

Das Forum 3 bietet ein breites Kulturangebot von Musik, Schauspiel, Tanz, Sport, bildender Kunst und geisteswissenschaftlichen Themen. Es veranstaltet dabei jährlich rund 150 Kurse und Seminare. Zu aktuellen Themen in Gesellschaft, Politik, Religion, Ethik und Anthroposophie organisiert das Forum 3 im Jahr circa 60 Vorträge, Gesprächsforen und Diskussionen. Unter anderem die jährlich stattfindende Jugendtrainingswoche mit Orland Bishop und Nicanor Perlas oder Veranstaltungen mit Vandana Shiva oder mit Götz Werner zum „Bedingungslosen Grundeinkommen“.

Das Forum Café serviert an 100 Plätzen Bioessen ohne Musikbeschallung bei wechselnden Kunstausstellungen.

Das Forum 3 ist Mitglied im Stuttgarter Stadtjugendring[4] und im paritätischen Wohlfahrtsverband.[5] Pro Jahr besuchen über 100.000 Menschen das Forum 3.[6]

Forum Theater

Das Forum Theater befindet sich im Haus des Forum 3. Bis 2008 war der Rechtsträger der Forum 3 e.V. Seither ist das Theater eigenständig als gGmbH geführt und wird von der Stadt Stuttgart sowie dem Land Baden-Württemberg mit Fördermitteln bezuschusst.

Struktur

Das Forum 3 ist ein Verein in freier Trägerschaft. Das Gebäude wurde 1980 dem Verein als Erbpacht überlassen. Nach einem Umbau 1981–1983 verfügt das Forum 3 mit zwei neuen Flügeln über 1700 m² Nutzfläche auf fünf Stockwerken, für den Neubau erhielt es 1983 den »Paul Bonatz-Preis«.[7]

Finanzierung

Seit 1971 wird das Forum 3 durch einen ständigen Zuschuss des Jugendamts der Stadt Stuttgart unterstützt. Die laufenden Betriebskosten pro Jahr wie Haus-, Energie- und Materialkosten, Gehälter, Löhne und Honorare und Veranstaltungskosten müssen zu etwa 60 % selbst erwirtschaftet werden durch Einnahmen, unbezahlte Eigenarbeit und Spenden, den Rest übernimmt der städtische Zuschuss.[7]

Einzelnachweise

 Commons: Forum 3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. a b Siegfried Woitinas: Wunderbares Leben im Einklang mit der Zeit: Eine autobiographische Skizze. Urachhaus, Stuttgart 2000, ISBN 3-8251-7321-6, S. 103ff.
  2. Christopher Schaefer, Tÿno Voors: Vision in Action. Lindisfarne Press, Hudson 1996, ISBN 0-940262-74-6. S. 227.
  3. David Weyand: Proteste gegen S21: Auch die Wirtschaft wehrt sich. In: stern.de. 11. Oktober 2010, abgerufen am 20. September 2014.
  4. Stadtjugendring Stuttgart e.V.: Verbände. Abgerufen am 9. September 2014
  5. Paritätischer Landesverband Baden-Württemberg: Mitglieder des Paritätischen – Nach Namen – F (Memento des Originals vom 15. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2. Abgerufen am 9. September 2014.
  6. Forum 3 – Stadt Stuttgart. Webseite der Stadt Stuttgart. Abgerufen am 9. September 2014.
  7. a b Forum 3 – Chronik eines Impulses (Memento des Originals vom 7. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2. Abgerufen am 9. September 2014

Weblinks

Koordinaten: 48° 46′ 35,6″ N, 9° 10′ 25,3″ O

loading