Klaus Fehling

Bundesstraße 237 in Deutschland
Bundesstraße 237
Karte
Verlauf der B 237
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 31 km

Bundesland:

Die Bundesstraße 237 (Abkürzung: B 237) verbindet das Rheinland mit Westfalen. Sie führt von Remscheid über Hückeswagen, Wipperfürth, Ohl nach Kierspe. Sie dient zugleich als Querspange zwischen den Autobahnen A 1 und A 45.

Geschichte

Diese Straße wurde 1865 als Born-Gummersbacher Staatsstraße bezeichnet.[1]

Baumaßnahmen

Im September 1977 wurde der Ausbau der Ortsdurchfahrt Hückeswagen entlang der Bundesstraße abgeschlossen. Im Bereich Mühlenberg bis zum Ortsausgang Hämmern sanierte der Landesbetrieb Straßen NRW Ende 2010 ein 400 Meter langes Teilstück. Die letzte oberflächliche Sanierung erfolgte im Jahr 2003. Vom 2. Mai bis zum 27. September 2012 erfolgte eine Komplettsanierung des drei Kilometer langen Teilstückes zwischen Dörpe und Bergisch Born. Eine Sanierung auf diesem Abschnitt drei Jahre zuvor, im Frühjahr 2009, hatte sich aufgrund von nicht ausreichend zur Verfügung gestellten Finanzmitteln als Fehlschlag erwiesen.

Seit Dezember 2011 ist das als Umgehungsstraße geplante „Projekt B 237 N“ genehmigt. Im Westen der Stadt Wipperfürth soll die Straße von der Lenneper Straße über eine neue Wupperbrücke zur Egener Straße geführt und von dort aus wieder in den mit Nordtangente bezeichneten Verlauf der B 237 münden. Mit ersten vorbereitenden Arbeiten wurde im Dezember 2012 begonnen. Das Straßenbauvorhaben ist inklusive der neu zu errichtenden Brücke mit 5,5 Millionen Euro veranschlagt. Im Sommer 2014[veraltet] wird voraussichtlich die Fertigstellung erfolgen. Im Juni 2013 begann der Bau eines neuen Kreisverkehrs in Hämmern.

Weblinks

 Commons: Bundesstraße 237 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Otto von Mülmann, Statistik des Regierungs-Bezirkes Düsseldorf, Iserlohn 1865, S. 18.
loading